Familie im Schwarzwaldverein
jung, bunt & lebendig
Familie im Schwarzwaldverein
Mitglied werden

Verein vor Ort

Westweg-Wanderung

Rettungspunkte

Wanderservice

Wanderakademie


 

Wandern & MTB

Startseite Wandern Wege Naturschutz Heimatpflege Jugend Familie
Familienleiterwochenende 2018

Was von diesem Wochenende im Gedächtnis bleibt? Sonne, ein Wasserskorpion, lecker Stockbrot und viele nette Menschen.
Am Freitag, den 27.4. machten sich zehn Familien auf den Weg ins sonnige Freiburg. Vom Stau mehr oder weniger geplagt, wurden alle mit einem reichlichen Abendessen begrüßt. Der Freitagabend klang gemütlich beim Kennenlernen der Teilnehmenden aus. Samstag Vormittag drehte sich alles um Öffentlichkeitsarbeit. Wie schreibe ich einen guten Presseartikel? Wie ist das eigentlich mit den Bildrechten? Und was um alles in der Welt bedeutet Web-to-Print? Diesen Fragen gingen die Familiengruppenleiter zusammen mit Stephan Seyl, Referent für Öffentlichkeitsarbeit im Schwarzwaldverein, auf den Grund.

Nach so viel Input kam das Mittagessen und der anschließende Ausflug an die Dreisam gerade recht. Ein Öko- und ein Biologe vom Regierungspräsidium Freiburg erforschten mit Groß und Klein das Leben in und um den Freiburger Fluß. Wasserskorpione sind übrigens keine richtigen Skorpione, sie sehen ihren Namensvettern nur ähnlich, sind aber ansonsten ungefährlich. Später genoss die Gruppe die inzwischen lauen und hellen Abend am Lagerfeuer mit selbst gemachten Stockbrot und einem ziemlich runden Mond.

Sonntag Vormittag wurde es sportlich. Mit Kind und Kegel wanderten die Familien zur Wallfahrtskirche St. Ottilien. Auf dem Spielplatz vor der Kapelle lockte nicht nur ein Klettergerüst, sondern auch ein waschechter Traktor. Nach einer kurzen Ruhepause und kühlen Erfrischungen trat die Gruppe den Rückweg an. Die Familien nahmen viele alte und neue Freunde, sowie frische Ideen für Ihre Ortsgruppen mit nach Hause. Sie hinterließen Wünsche und Vorschläge an das neu besetzte Familienreferat. Zum Abschied waren sich alle einig: "Nächstes Jahr kommen wir wieder!"