Leserzuschrift Ausgabe 1/2022

Gut dass sich der Schwarzwaldverein mit dem Thema Generationenwechsel beschäftigt. Schön, welche interessanten und erfolgreichen Ansätze existieren und auch hervorragend in „Der Schwarzwald“ vorgestellt werden.

Bedauerlich und unverständlich hingegen ist das konkrete Handeln des Schwarzwaldvereins der, wie auf S. 33 beschrieben, seit 2017 gegen Windkraftanlagen klagt.

Hier wird deutlich, dass noch immer die ältere Generation das Sagen hat und bestimmt. Warum können die alten Herren und Damen nicht endlich auf die jüngeren höheren? Haben Sie das Problem der Energieversorgung noch immer nicht verstanden? Warum verweigern sie der nächsten Generationen eine energiesichere Zukunft?

Die Klagen widersprechen jeglicher Generationengerechtigkeit und lassen spüren, wie der Wind im Schwarzwaldverein noch immer weht – ohne Windräder und ohne Generationenwechsel!

Gabriele Göhring, am 13.3.2022 per E-Mail

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.