Aktuell
Schwarzwaldverein e.V.
Aktuell
Mitglied werden

Verein vor Ort

Zukunftsprozess

Rettungspunkte

rettungspunkte

Wanderservice

Wanderakademie


 

Wandern & MTB

-

Startseite Wandern Wege Naturschutz Heimatpflege Jugend Familie

Meldung vom 02.07.2019


Impressum

Datenschutz

Ehrung für Aussergewöhnliches Engagement

Ehrenamtliche des Schwarzwaldvereins in Konstanz ausgezeichnet:  Die Delegiertenversammlung in Konstanz ist der Rahmen, in dem jedes Jahr das beeindruckende  Engagement der Ehrenamtlichen in der Öffentlichkeit gefeiert wird. Die Geehrten stehen dabei stellvertretend für zahlreiche Aktive in den Ortsgruppen und im Hauptverein die in den  Arbeitsfeldern des Schwarzwaldvereins  viel bewegen. Seine Anerkennung brachte auch Ministerpräsident Winfried Kretschmann in seiner Ansprache zum Ausdruck: er beschrieb die Menschen im  aktiven bürgerschaftlichen Engagement als ein wichtiges Netzwerk, das die Gesellschaft zusammenhält und stärkt.

Der scheidende Präsident Georg Keller aus Rickenbach wurde auf Beschluss des Hauptvorstandes zum Ehrenpräsidenten ernannt. Georg Keller war über viele Jahre Mitglied der Vereinsleitung, von 1996 bis 2013 als stellvertretender Präsident, von 2013 bis 2019 als und hat er den Schwarzwaldverein in den vergangenen Jahrzehnten entscheidend geprägt. Er förderte die Umsetzung des Wegesystems 2000, engagierte sich im Fachbereich Heimatpflege und verantwortete die Ausrichtung des 110. Deutschen Wandertags in Freiburg. Das 150-jährige Jubiläum des Schwarzwaldvereins im Jahre 2014 und der Zukunftsprozess „Schwarzwaldverein 2030“ tragen seine Handschrift.

Rudolph Maier aus Rheinfelden wurde für sein jahrzehntelanges Engagement und seine großen Verdienste im Hauptvorstand, im Bezirk Markgräflerland, in der Wanderführerausbildung, in den Fachbereichen Wandern, Wege und Geoinformation zum Ehrenmitglied des Schwarzwaldverein e.V. ernannt.



Das Ehrenzeichen in Gold erhielten Renate Schuler aus Deckenpfronn und Günther Volz aus Höfen. Renate Schuler war neben ihrem Engagement im Ortsverein zwei Jahrzehnte als Bezirkswegewartin für den Bezirk Nagoldtal aktiv, zunächst stellvertretend, seit 2011 in voller Funktion. Günter Volz (Höfen/Enz) engagiert sich seit langen Jahren als Bezirkswanderwart im Bezirk Schwarzwaldpforte sowie als Vorsitzender im Schwarzwaldverein Höfen an der Enz. Seit 2017 ist er Bezirksvorsitzender.

Wieder wurden Vereine für ihre erfolgreiche Mitgliederwerbung ausgezeichnet: Die Ortsgruppen mit den jeweils absolut und relativ höchsten Zuwächsen sind Schwarzwaldverein Staufen-Bad Krozingen (1. Platz absoluter Zuwachs: + 87 Neumitglieder) und Schwarzwaldverein Röt-Schönegründ (1. Platz prozentualer Zuwachs: + 15,5%). Die jeweils zweiten Plätze belegten der Schwarzwaldverein Lörrach (2. Platz absoluter Zuwachs: + 45 Neumitglieder) und der Schwarzwaldverein Tengen (2. Platz prozentualer Zuwachs:  + 11,7%) .

Den ersten Platz beim Familienpreis belegte die Familiengruppe des Schwarzwaldvereins Denzlingen mit ihrer Wanderung „Osterhasen-Bäckerei und Eiersuche“. Die Familiengruppe gewinnt ein naturpädagogisches Wochenende für bis zu 20 Personen. Auch der Schwarzwaldverein Freiburg  und der Schwarzwaldverein Freudenstadt wurden für ihre spannenden Familienwanderungen ausgezeichnet.

Der Kulturpreis geht an den Schwarzwaldverein Reichenbach für die Unterhaltung, Betreuung und die Vorführungen in der kulturhistorischen Hammerschmiede. Mit dem wassergetriebenem Hammerwerk, verbunden mit dem Heimatmuseum, einer Holzarten-Lehrschau, sowie dem Bienengarten schafft die Ortsgruppe ein einzigartiges pädagogisches Angebot. Unzählige ehrenamtliche Arbeitsstunden wurden und werden weiterhin in dieses vorbildliche heimatpflegerische Projekt gesteckt.
 

 zurück