Aktuell
Schwarzwaldverein e.V.
Aktuell
Mitglied werden

Verein vor Ort

Zukunftsprozess

Rettungspunkte

rettungspunkte

Wanderservice

Wanderakademie


 

Wandern & MTB

-

Startseite Wandern Wege Naturschutz Heimatpflege Jugend Familie

Meldung vom 03.06.2019


Impressum

Datenschutz

Schwarzwaldverein positioniert sich in der Wolfsfrage

Wander- und Naturschutzverband in Sorge um die Kulturlandschaft: Bei der Vorstellung des Positionspapiers „Wölfe im Schwarzwald“ in der Landespressekonferenz in Stuttgart am 3. Juni 2019 macht der Schwarzwaldverein deutlich, dass die Rückkehr des Wolfes nicht konfliktfrei verlaufen wird. Obwohl es faszinierend ist, dieses Wildtier wieder im Schwarzwald heimisch zu wissen, sieht der Wander- und Naturschutzverband die Ausbreitung des Wolfes als Herausforderung für die Kulturlandschaft sowie für den Schwarzwald als Wanderdestination.

„Die Rückkehr des Wolfes in den Schwarzwald gefährdet die Weidetierhaltung. Das verändert unsere Kulturlandschaft, so wie wir sie kennen“, ist sich Georg Keller, Präsident des Schwarzwaldvereins, sicher.

Auch die Wanderdestination Schwarzwald, die einen hohen Anteil zur Wertschöpfung des Tourismussektors im Land beiträgt, sieht der Schwarzwaldverein durch den Wolf beeinträchtigt. Dabei geht es dem Verein weniger um die potentielle Gefahr, die von einzelnen Tieren ausgeht. Der Schwarzwaldverein glaubt eher, dass freilaufende Herdenschutzhunde die Wanderer verschrecken. Auch werde die freie Zugänglichkeit der Landschaft auf den markierten Wanderwegen des Schwarzwaldvereins durch wolfssicher eingezäunte und nicht mehr durchquerbare Weidegebiete massiv eingeschränkt.

„Wenn die Beweidung der Landschaft zurückgeht, weil immer mehr  Landwirte ihre Arbeit einstellen, wird der Schwarzwald seine Anziehungskraft verlieren“ befürchtet Georg Keller. Die Attraktivität der Wanderregion wird durch den Rückzug der Landwirtschaft und das Verschwinden der an die Kulturlandschaft gebundenen Tiere und Pflanzen leiden.

Mehr Info:
Pressemitteilung "Schwarzwaldverein positioniert sich in der Wolfsfrage
Acrobat Download PDF
Positionspapier "Wölfe im Schwarzwald" (Mai 2019)
Acrobat Download PDF

 zurück