Aktuell
Schwarzwaldverein e.V.
Aktuell
Mitglied werden

Verein vor Ort

Zukunftsprozess

Rettungspunkte

rettungspunkte

Wanderservice

Wanderakademie


 

Wandern & MTB

-

Startseite Wandern Wege Naturschutz Heimatpflege Jugend Familie

Meldung vom 13.03.2018


Impressum

Datenschutz

Anstand durch Abstand

Schwarzwaldverein wendet sich gegen die grenznahe Endlagerung von Schweizer Atommüll
(13.3.2018): In der Schweiz läuft seit mehreren Jahren die Suche nach geeigneten Standorten für ein Atommüllendlager.  Der Planungsstand des Schweizer Bundesamtes für Energie (BFE) liegt dem Schwarzwaldverein als Naturschutzverband zur sog. Vernehmlassung vor.
 
Die derzeitigen Planungen lassen befürchten, dass sowohl das Tiefenlager wie auch die Oberflächenanlage in der Hochrheinregion direkt an der Grenze zu Deutschland liegen könnten und und damit in unmittelbarer Nähe zur Wohnbebauung auf der deutschen Rheinseite.

Der Schwarzwaldverein e.V. hält es politisch und gesellschaftlich für nicht hinnehmbar, die benachbarte deutsche Bevölkerung so unmittelbar den Risiken des Schweizer Atommülls auszusetzen  Zudem findet es der Verband hochgradig gefährlich, ein Atommülllager in die Grund- und Trinkwasserströme des Rheins oder der Aare zu bauen.

Der Schwarzwaldverein fordert  daher in seiner Stellungnahme vom 9. März 2018 das BFE und alle weiteren politisch und wissenschaftlich involvierten Akteure auf, getreu dem Motto „Anstand durch Abstand!“ die Planung grenznaher Standorte zu stoppen und sicherere Standorte zu suchen.

 

Mehr Info: Schreiben des Schwarzwaldvereins Acrobat Download PDF

 zurück