header_schwarzwald849

Adventswanderung des Calwer Schwarzwaldvereins

Diesen, schon vielen Jahre gepflegten schönen Brauch, ließen sich die Mitglieder und Freunde des Calwer Schwarzwaldvereins auch in Corona Zeiten nicht nehmen. Streng unter der 2G Regelung trafen sich fast 30 Wanderer auf dem Parkplatz der Fa. Kömpf. Rechtzeitig zum Beginn ließ sich sogar noch die Sonne blicken. Die Wanderführer Albrecht Diem und Horst Rentschler hatten eine schöne und aussichtsreiche Wanderstrecke rund um Stammheim herausgesucht. Der Fachwart für Heimatpflege des Vereins Horst Roller, bereicherte die Tour mit seinem profunden Wissen und hatte manche lustige Anekdote parat.

Auf der Strecke wurde den Wanderern auch deutlich klar, warum man zu dem Boden im Gäu auch Lettenboden sagt, wurden an manchen Stellen die Wanderstiefel mit jedem Schritt gefühlt ein Kilo schwerer. Zur Belohnung der Anstrengung gab es dann für alle in der Kleingarten Kolonie im Freien noch ein warmes Getränk und von Christa Erath und Karin Kuder gebackene Leckereien.

Ein ganz besonderes Lob gilt dem Rentschler Team für die Bewirtung und Margit Rentschler für ihre zauberhafte adventliche Dekoration. Fazit des Tages: ein überaus gelungener 2. Advent.

Text Jürgen Rust, Bilder Roland Kling

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.