header_stiftung

Stiftungsrat besucht Königsfeld

Am Donnerstag, 23. September trat der Stiftungsrat der Stiftung „Natur- und Kulturlandschaft Schwarzwald“ zu seiner jährlichen Sitzung zusammen. Als Tagungsort hatte sich der Rat Königsfeld ausgewählt, weil der dortige Schwarzwaldverein sein von der Stiftung gefördertes Projekt fertiggestellt hatte.

Unter seinem neuen Vorsitzenden Michael Neuenhagen besichtigte der Stiftungsrat die renovierte, schön am Waldrand gelegene „Bettermannhütte“ und ihr Umfeld, das der Ortsverein naturnah mit bienen- und Insektenfreundlichen Sträucher bepflanzt hatte.

Anschließend entschied der Rat über eine Förderung der eingereichten Projekte: Von den acht vorgestellten Projekten erhielten sechs eine Unterstützung zugesprochen. Unter anderem fördert die Stiftung einen „Schaubaum“, mit dem im Wald-Kultur-Haus in Bad Rippoldsau die ökologischen Funktionen eines Baumes anschaulich dargestellt werden, die Gestaltung eines Bauerngartens an der Rankmühle in St. Märgen, die Gestaltung eines Kinder-Ausmalbuches für die Familienarbeit im Schwarzwaldverein oder die Renovierung des Straßburger Brunnens am Feldberg.

Text & Fotos: Schwarzwaldverein e.V.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.