Schlucht offen, Vorsicht auf rutschigen Wegen

Vor Pfingsten gibt Martin Schwenninger, Wutachranger, ein Update zum Zustand in der Wutachschlucht und den Nebenschluchten: Zu Pfingsten sind alle Wege in der Schlucht begehbar und offen. In Folge der teilweise starken Regenfälle der letzten Tage ist es vor Ort jedoch rutschig und matschig. Aufgrund der Geologie ist dies insbesondere in der Engeschlucht der Fall. Hier rutscht in den steilen Passagen immer wieder der Hang und die Wege sind deshalb sehr schmal und rutschig. Wer die Dreischluchtenrunde im Programm hat kann aber auch bereits bei der Burgmühle aussteigen und auf sicherem Weg zurück nach Bachheim wandern.

Gemäß der aktuellen Cornoaverordnung hat die Gastronomie in der Schlucht geöffnet. Schattenmühle, Burgmühle und Kiosk Wutachmühle können angelaufen werden. Die Wanderbuslinien verkehren fahrplanmäßig an den Wochenenden und Feiertagen. Unter der Woche fahren Linienbusse die Haupteinstiegspunkte an.

Durch die Wutachschlucht führen die vom Schwarzwaldverein markierten Fernwanderwege Querweg Freiburg-Bodensee, der Schluchtensteig und seit 2019 auch der Wasserweltensteig.

Aktuelles vom Wutachranger auf Twitter:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.