Würdigung ehrenamtlichen Engagements mit Silber und Gold

Präsident Meinrad Joos (links) überreicht das Silberne Ehrenzeichen an Vizepräsident Peter Wehrle. Foto: Schwarzwaldverein e.V.

Der Vorstand des Schwarzwaldvereins würdigt verdiente Aktive der Vereinsarbeit mit der Verleihung von Silbernen und Goldenen Ehrenzeichen. Aufgrund der Absage der Hauptversammlung in Präsenz im vergangenen Jahr konnten wichtige Ehrungen bislang nicht persönlich überreicht werden. Dies wird nun in diesen Wochen in einer Form geschehen, die sowohl den Leistungen der Geehrten, als auch den Corona-Regeln gerecht wird. 

Das Goldene Ehrenzeichen verleiht der Schwarzwaldverein e.V. an Monika Distler (Waldkirch), Renate Seid (Baiersbronn-Mitteltal) und Martin Huber (Renchen).

Das Ehrenzeichen in Silber erhalten Albert Beck (Reichenbach), Lothar Pforte (Kirchzarten) und Peter Wehrle (Sulzburg).

Monika Distler ist Vorsitzende im Bezirk Elztal-Nördlicher Breisgau und Regionsvertreterin Südwest. Sie erhält das Goldene Ehrenzeichen für ihr jahrzehntelanges Engagement in den Gremien des Vereins. Hervorgetan hat sich Monika Distler mit unvergleichlichem Einsatz für Ihre Ortsvereine und für den Wandertourismus im ZweiTälerLand. Auch im Zukunftsprozess „Schwarzwaldverein 2030“ und im Vorstand des Hauptvereins ist Sie eine überaus engagierte Mitstreiterin.

Renate Seid hat sich durch ihren langjährigen Einsatz für den Bezirk Kniebis und für die Ortsvereine Mitteltal-Obertal und Oberes Murgtal verdient gemacht. Auch als Mitausrichterin großer Hauptvereins-Veranstaltungen in den vergangenen Jahren hat sie sich besonders hervorgetan.

Martin Huber vertritt seit langen Jahren den Fachbereich Wandern als Hauptfachwart und ist Ressortleiter Wandern und Natursport. Sein beispielhaftes Engagement im Bezirk Renchtal, im Fachbereich Wandern und in den Gremien des Hauptvereins ist für den Schwarzwaldverein und das Wandern ein besonderer Gewinn, wofür ihm das Goldene Ehrenzeichen verliehen wird.

Das vorbildliche Engagement von Albert Beck für die Wanderwege wird mit dem Silbernen Ehrenzeichen belohnt. Er ist als Fachbereichsleiter Wege (Mitte) kompetenter Handlungsträger bei der Umsetzung des Markierungssystems des Schwarzwaldvereins. Als Ressortvertreter für Infrastruktur ist er geschätztes Mitglied im Vorstand des Hauptvereins.

Ebenfalls für sein Engagement in der Wegearbeit wird Lothar Pforte geehrt: sein langjähriges Engagement für die Fern- und Regionalwege in seinem Bezirk Breisgau-Kaiserstuhl und darüber hinaus haben die Wegearbeit des Schwarzwaldvereins bereichert. Mit seinem guten Netzwerk und seinem großen Einsatz ist er ein Vorbild für die Ehrenamtlichen in der Wegearbeit im Schwarzwaldverein.

Vizepräsident Peter Wehrle wird mit Silber geehrt für seine kompetente Mitarbeit im Präsidium. Er zeichnet insbesondere verantwortlich für Finanzen und Haushaltsplanungen und ist mit seinem großen Engagement wertvolle Stütze des Hauptvereins.

Mit dem Silbernen und dem Goldenen Ehrenzeichen werden besondere und langjährige Verdienste um den Hauptverein gewürdigt. So kann das Ehrenzeichen in Silber für ein mindestens zehnjähriges Engagement verliehen werden. Anwärter für Gold haben in der Regel das Silberne Ehrenzeichen bereits erhalten und weitere Jahre einen besonderen Einsatz für den Hauptverein erbracht. Über die Zuerkennung entscheidet der Vorstand des Schwarzwaldverein e.V.

Monika Distler erhält für Ihre Verdienste um den Schwarzwaldverein das Goldene Ehrenzeichen
Martin Huber (links) wird durch Präsident Meinrad Joos das Foldene Ehrenzeichen überreicht
Lothar Pforte (rechts) wird für sein Engagement mit dem Ehrenzeichen in Silber ausgezeichnet
Für Ihr Engagement erhält Renate Seid das Goldene Ehrenzeichen. Es gratuliert Vizepräsident Werner Hillmann
Albert Beck (rechts) wird das Silberne Ehrenzeichen überreicht. Es gratuliert Vizepräsident Werner Hillmann

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.