Wegsperrung am Rohrhardsberg im April

Wegweiser Rohrhardsberg, Foto: S. Seyl

Der Forstbezirk Hochschwarzwald teilt mit, dass aus Naturschutzgründen in der Zeit vom 6. bis 30 April 2021 ein Waldbereich des Rohrhardsberges für Wandern und Natursport gesperrt sein wird. Betroffen ist ein Stück des mit blauer Raute markierten Wanderweges zwischen den Wegweiserstandorten Rohrhardsberg und Spechttanne  (siehe Karte). Eine Umleitung wird vor Ort ausgeschildert.

Der ForstBW schreibt dazu:

„(…)  der Frühling naht und damit auch eine besonders sensible Zeit für unsere einheimischen Tierarten. Nach der langen Winterzeit und außergewöhnlich vielen Waldbesuchern während des Winters durch die Coronapandemie sind die Energiereserven der Tiere aufgebraucht, zusätzlich steht bei vielen Vogelarten die Paarungs– und Brutzeit an.

Der Rohrhardsberg ist eines der letzten Vorkommen von Auerhühnern und von vielen weiteren seltenen Tierarten in Baden-Württemberg. Diese reagieren besonders empfindlich auf Störungen, insbesondere während der Paarungszeit, dem sogenannten Balzbetrieb im zeitigen Frühjahr.

Die meisten Waldflächen am Rohrhardsberg, in denen diese Tiere leben, gehören dem Land Baden-Württemberg. ForstBW als Verantwortlicher für diese Flächen hat sich entschlossen, vom 06.04. bis 30.04.2021 einige Wegstrecken zu sperren nach § 38 LWaldG und umzuleiten, um Störungen sensibler Bereiche zu reduzieren. Insbesondere wird der direkte Zugang vom Sauermattenparkplatz und Sendemast zur Spechttanne in dieser Zeit nicht möglich sein.
Bitte helfen Sie beim Schutz des seltenen Auerwildes und anderer Tierarten mit! Die Sperrungen und Umleitungen sind entsprechend ausgeschildert. Die Sperrungen gelten sowohl tagsüber als auch nachts. Durch ein vorbildliches Verhalten gerade der einheimischen Sportler und Erholungssuchenden können wir ein gutes Beispiel geben für eine naturverträgliche Freizeitnutzung in unseren Wäldern und den tierischen Waldbewohnern eine Verschnaufpause verschaffen vom starken Erholungsdruck des Winters.

Die Sperrungen werden Ende April aufgehoben, sobald der Balzbetrieb vorüber ist.  Für Fragen und weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den staatlichen Forstbezirk Hochschwarzwald in Kirchzarten. (…)

Eine Karte mit den gesperrten Strecken und Umleitungen kann hier geladen werden:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.