header_schwarzwald_9876

Wutachschlucht und Nebenstrecken für Wanderer gesperrt

Wutachschlucht gesperrt.
Wutachschlucht gesperrt. Foto: M. Schwenninger

Wutachranger warnt vor unbegehbaren Abschnitten: Frühlingshafte Temparaturen könnten Lust auf eine Wanderung durch die Wutachschlucht machen. Martin Schwenninger, Wutachranger und Vorsitzender des Schwarzwaldvereins Bonndorf meldet jedoch Sperrungen und warnt vor den Gefahren.
„Alle Wege in der Wutachschlucht, Gauchachschlucht, Engeschlucht, Haslachschlucht und Rötenbachschlucht sind nicht begehbar. Vor Ostern kann wegen der anhaltenden Eisglätte nicht aufgeräumt werden.“
In der Wutachschlucht und den Zuläufen, die in der warmen Jahreszeit ein Magnet für Wanderer und Touristen sind, hat der Winter wie stets deutliche Spuren hinterlassen: Hindernisse durch Schneebruch, Eisglätte, drohender Steinschlag und abgerutschte Hänge stellen in der engen Schlucht eine Gefahr dar. In dieser Jahreszeit ist der Besuch der Wutachschlucht kein Abenteuer, sondern  hochriskant. Dementsprechend sind die Wanderstrecken gesperrt. Auch der Schwarzwaldverein, dessen Wanderwege durch die Schluchten verlaufen, warnt dringend davor, die Strecken vor der offiziellen Freigabe zu betreten.

Wutachranger auf Twitter folgen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.